PVC Fenster - FensterBayern
Wintergarten

Das sollten Sie wissen!

Ein Wintergarten ist eine komplexe Bauaufgabe, die sorgfältiger Planung bedarf. Moderne Technik und ausgereifte Bauteile sorgen in präziser Abstimmung für ein ausgewogenes Klima und gehobenen Wohnkomfort. Die folgenden Seiten informieren Sie über technische Eckdaten und wichtige Ausstattungsmerkmale Ihres zukünftigen Wintergartens.

Bauantrag

Jeder Wintergarten erfordert in der Regel einen Bauantrag. Baurecht ist Ländersache, daher sind die Bedingungen in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich. Aber keine Angst vor Papierkrieg! Wir unterstützen Sie bei allen baurechtlichen Angelegenheiten.

Fundament

Ein Wintergarten muss auf einem Fundament mit einer isolierten Bodenplatte errichtet werden – auch dann, wenn er nicht als ganzjähriger Wohnraum genutzt werden soll. Von einer Montage auf einer
bereits bestehenden Terrasse ist in der Regel abzuraten. Lassen Sie sich auch hier von uns beraten, damit Sie Ihren Sonnenplatz unbeschwert genießen können.

Ausrichtung

Licht und Wärme prägen in erster Linie das Klima und die Atmosphäre eines Wintergartens. Diese Faktoren sind wesentlich von den Himmelsrichtungen mitbestimmt, nach der der Wintergarten ausgerichtet ist.
Wer zwischen zwei oder mehreren Himmelsrichtungen wählen kann, sollte sich also intensiv mit der geplanten Nutzung auseinandersetzen.

Nordrichtung

Ein nordorientierter Wintergarten fängt im Sommer die ersten und die letzten Sonnenstrahlen ein, wird aber tagsüber durch das Haus abgeschattet und ist daher ein relativ kühler, erholsamer Platz.

Ostrichtung

Ein nach Osten orientierter Wintergarten wird von der Morgensonne und dem ersten Teil der Mittagssonne erwärmt, dann aber durch den Schatten des Hauses vor allzu großer Hitze bewahrt. Er ist daher ein idealer Frühstücksplatz.

Südrichtung

Der südorientierte Wintergarten hat über das Jahr durch Sonneneinstrahlung zwar den höchsten Wärmegewinn, muss aber vor allem im Sommer gegen allzu hohe Temperaturen mittels Beschattung und
Belüftung geschützt werden.
 

Westrichtung

Ein nach Westen ausgerichteter Wintergarten wird von der späten Mittags- und Abendsonne aufgewärmt und geht mit der gespeicherten Wärme in die Nacht. Dafür ist er am Morgen kühler.
 

Material des Profilsystems

Wir fertigen unsere hochwertigen Wintergärten aus dem besten Werkstoff, der für diese faszinierende Bauart geeignet ist: Aluminium. Aluminium ist formstabil und erlaubt dennoch schlanke Konstruktionen. Es ist absolut wetterbeständig und erfordert kaum Pflegeaufwand.
Die Systemprofile beziehen wir von TS Aluminium, dem Marktführer von Profilsystemen für Wintergärten. Erfahrung ist im Wintergartenbau sehr wichtig. Das Profilsystem von TS Aluminium ist seit fast dreißig Jahren auf dem Markt und wird ständig weiter entwickelt.

Farbgebung

Die Aluminiumprofile können in nahezu allen gängigen Farben angeboten werden. Da die Farben in einem speziellen Verfahren einbrennlackiert werden, haben sie eine quasi unbeschränkte Lebensdauer und wirken auch noch nach Jahren leuchtend echt. Zur Unterstützung Ihrer Entscheidungsfindung haben wir Farbmuster für Sie vorrätig. Wer sich im Internet einen ersten Eindruck über die Vielfalt der „RAL-Farben“ verschaffen will, findet sie z. B. unter folgender Adresse:
http://www.ral-digital.de/deutsch/ralclassic_namen.htm.
Hier einige der aktuellen Farben:

 

Kleine Wintergarten -Typenkunde

Die Form des Daches ist eines der wesentlichen Gestaltungsmerkmale eines Wintergartens. Sie ist einerseits von der Gestaltung
des Baukörpers abhängig, an den der Wintergarten angeschlossen wird, andererseits aber auch vom persönlichen
Geschmack des Bauherren. Die folgenden Standardtypen zeigen Ihnen die wichtigsten Dachformen, die bei besonderen
Bausituationen aber auch noch abgewandelt werden können.